Wir wollen reden- Ein Abend mit Impulsen und Gespräch zur Scheible-Krippe im Ulmer Münster

Die Diskussion über die Entscheidung des Kirchengemeinderates der Münstergemeinde, die Scheible-Krippe aufgrund diffamierender und abwertender Darstellung der dunkelhäutigen Krippenfiguren nicht mehr aufzustellen, hat deutschlandweit hohe Wellen geschlagen.

Am 19. Mai 2022 um 19:30 Uhr wird im Haus der Begegnung (Grüner Hof 7) den Ursprüngen und Beweggründen dieser Diskussion abschließend auf den Grund gegangen: Pfarrer i.R. Frank Banse wird berichten, wie die Krippe 1992, als er am Münster Pfarrer war, ins Ulmer Münster kam. Kirchengemeinderat Thomas Dörr und weitere Mitglieder des Kirchengemeinderates der Münstergemeinde werden erzählen, was sie bewogen hat, seit dem Jahr 2020 die Könige nicht mehr aufzustellen. An diese Impulse schließt sich ein offenes Gespräch an. Moderiert wird der Abend vom Leiter der VH Ulm Dr. Christoph Hantel. 

Der Eintritt ist frei.